ZEIT AG - Timeware of Switzerland

Zeitwirtschaft für eine dauerhaft
menschliche Arbeitswelt

 
 
ZEIT AG
Glockenstrasse 1
CH-6210 Sursee

Tel. +41 41 926 99 99
Fax +41 41 926 99 90

info@zeitag.ch
www.zeitag.ch
 
 
 
Social_Media_Icons Twitter Social_Media_Icons youtube 
 
 

Vom 10. bis 13. November 2015 fand im Messezentrum Zürich die Fachmesse Sicherheit statt. Über 190 Aussteller und 9‘619 Besucher waren ebenfalls mit dabei. Die ZEIT AG präsentierte sich in den Themen Sicherheits- und Zutrittsmanagement und durfte viele Kunden, Partner und Interessenten begrüssen.

 

An der Messe Sicherheit wurde von der ZEIT AG das Sicherheits- und Zutrittskontrollsystem PAC vorgestellt. PAC ist ein modulares System, das speziell für einfache Sicherheitsanforderungen in Kleinstunternehmen bis hin zu komplexen Sicherheitsintegrationen in global agierenden Konzernen entwickelt wurde.

 

Mit kompetentem Fachpersonal und interessanter Präsentations-Hardware konnte sich die ZEIT AG auf dem Markt positionieren. Wussten doch viele Besucher noch nicht, dass die ZEIT AG neben der Zeitwirtschaft, auch in der Sicherheitsbranche, ein erfahrener und kompetenter Ansprechpartner ist.

 

Wussten Sie noch nicht, dass die ZEIT AG Sicherheits- und Zutrittslösungen anbietet?

 

Informieren Sie sich jetzt auf der Webseite!

 

 

Personal Swiss 2015_4 Personal Swiss 2015_4

 

Am 25. Und 26. August 2015 fand im Messezentrum Zürich die Fachmesse topsoft statt. Über 500 Aussteller und ca. 4000 Besucher waren an der topsoft 2015 mit dabei.

Die ZEIT AG präsentierte sich am Messestand und durfte Kunden und Interessenten begrüssen. Die Mitarbeitenden der ZEIT AG durften viele Beratungsgespräche führen und Live-Demonstrationen zeigen. Neuigkeiten wie das Beratungsangebot und die neu im Sortiment aufgenommene bridge4erp-Software weckten das Interesse bei den Besuchern.

Im Rahmen der Praxisforen hat Ivo Muri, Geschäftsführer der ZEIT AG, einen Vortrag zum Thema „Vertrauen für Manager – Biometrische Leser für Arbeitende?“ gehalten.

 

 

 Personal Swiss 2015_4 Personal Swiss 2015_4    

 Personal Swiss 2015_4

Personal Swiss 2015_4  
     

 

03.10.2014

Die ZEIT AG präsentierte sich vom 01. + 02. Oktober 2014 am Salon RH unter dem Motto "Zeitwirtschaft für eine dauerhaft menschliche Arbeitswelt." 183 Aussteller waren an der 8. Fachmesse für Personalmanagement vertreten. 2716 Teilnehmer besuchten die Messe in Genf und die Besucherzahl stieg im Vergleich zum letzten Jahr erneut. 

    Salon RH 2014   Salon RH 2014   Salon RH 2014
Die Messe war ein voller Erfolg und auch die ZEIT AG kann auf zwei gelungene Tage mit vielen interessanten Besuchern zurückblicken.
 
 
 
 
11.02.2014

Am 8. und 9. April 2014 fand im Messezentrum in Zürich die Fachmesse Personal Swiss statt. 260 Aussteller waren an der 13. Fachmesse für Personalmanagement vertreten, welche den 4476 Besuchern ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellten.

Die ZEIT AG präsentierte sich am Messestand und durfte viele Kunden und Interessenten begrüssen. Die Nachfrage war sehr hoch und die Mitarbeitenden der ZEIT AG durften viele Beratungsgespräche führen und Live-Demonstrationen zeigen. Neuigkeiten wie die neue Terminalpalette oder die mobile Zeiterfassung weckten das Interesse bei den Besuchern.

Referenten / Podiumsteilnehmer: Corina Müller, Dr. Heinz Heller und Ivo Muri

Im Rahmen der Praxisforen hat Ivo Muri, Verwaltungsratspräsident der ZEIT AG und Zeitforscher, einen Vortrag zum Thema „In tempore veritas – in der Zeit liegt die Wahrheit“ gehalten. Über 50 Zuhörer folgten den Erkenntnissen von Ivo Muri. Am 9. April 2014 hat die ZEIT AG einen Workshoptag für den HR Public Sector zum Thema „Mobile Office im Public Sector – Herausforderungen und Chancen“ organisiert. Die Teilnehmenden haben neue Ideen mit drei Fachpersonen erarbeitet und sich intensiv ausgetauscht.

Pers2014_4 Pers2014_2
Pers2014_1 Pers2014_3
weitere Fotos: Fotos
weitere Informationen: HR Today
 
 
 
 
Bild

20 Jahre ZEIT  AG – 3. Jubiläumsanlass in Sursee

04.04.2014

Die ZEIT AG feiert im 2014 das 20jährige Jubiläum mit Kunden, Lieferanten, Partner und Mitarbeitenden an 3 Jubiläumsanlässen. Anfangs März 2014 wurde in Montreux und Winterthur gefeiert. Am 3. April 2014 hat die Hauptveranstaltung in Sursee stattgefunden. 

 

Rund 300 Teilnehmende feierten im Stadttheater in Sursee mit einem abwechslungsreichen Programm. Moderator Philipp Gut, stellvertretender Chefredaktor der Weltwoche, führte durch den Abend.

Nach dem Einblick in den Kurzfilm „perspektiven“ von Tele 1, blickte Ivo Muri, Inhaber und Verwaltungsratspräsident auf die 20 jährige Firmengeschichte mit vielen Highlights zurück.

Seit dem 20. Januar 2014 ist Dr. oec. HSG Pascal Lütolf neuer Geschäftsführer der ZEIT AG. Er leitet und betreut als Geschäftsführer das operative Geschäft der ZEIT AG und löst damit Ivo Muri ab. Pascal Lütolf stellte sich vor und freut sich auf die Zukunft bei der ZEIT AG. Ivo Muri bleibt Inhaber und Verwaltungsratspräsident der ZEIT AG und konzentriert sich auf strategische Aufgaben, insbesondere den Ausbau des Geschäftsfeldes Zeitakademie. Dieses wird zunehmend nachgefragt und gewinnt dadurch an Bedeutung für die ZEIT AG.

Der Zauberer Alex Porter nahm das Thema Zeit und Geld in seine Zaubereien auf und verzauberte das Publikum mit seinen Künsten. Bei einem Apéro riche hatten die geladenen Gäste Gelegenheit, sich auszutauschen, über die Zeit zu philosophieren und auf die ZEIT AG anzustossen.

Ivo Muri leitete mit Ausführungen zu den 3 Arten von Zeit den Film „Momo“ ein. Im Film „Momo“ kommen die 3 Arten von Zeit ebenfalls vor und zeigen deren Wirkung auf die Gesellschaft auf.

Die Gäste waren vom verzauberten wie zum Überlegen anregenden Abend begeistert. Die ZEIT AG freut sich auf weitere Gelegenheiten, das Thema Zeit aufzunehmen und Ihnen näher zu bringen.

Jubi_Anlass_Sursee_2 Jubi_Anlass_Sursee_3
Jubi_Anlass_Sursee Jubi_Anlass_Sursee1
weitere Fotos: Fotos
 
 
 
 

 

Bild

20 Jahre ZEIT  AG – 2. Jubiläumsanlass in Winterthur

13.03.2014

Die ZEIT AG feiert im 2014 das 20jährige Jubiläum mit Kunden, Lieferanten und Partner an 3 Jubiläumsanlässen. Die zweite Veranstaltung hat am 12. März 2014 in Winterthur stattgefunden.

JUBI_WINTERTHUR1 JUBI_WINTERTHUR3

Jubi_Winterthur6 JUBI_WINTERTHUR

weitere Fotos: Fotos
 

Rund 100 Teilnehmende feierten im Kino maxx in Winterthur mit einem abwechslungsreichen Programm. Moderator Philipp Gut, stellvertretender Chefredaktor der Weltwoche, führte durch den Abend.

Nach dem Einblick in den Kurzfilm „perspektiven“ von Tele 1, blickte Ivo Muri, Inhaber und Verwaltungsratspräsident auf die 20 jährige Firmengeschichte mit vielen Highlights zurück.

Seit dem 20. Januar 2014 ist Dr. oec. HSG Pascal Lütolf neuer Geschäftsführer der ZEIT AG. Er leitet und betreut als Geschäftsführer das operative Geschäft der ZEIT AG und löst damit Ivo Muri ab. Pascal Lütolf stellte sich vor und freut sich auf die Zukunft bei der ZEIT AG. Ivo Muri bleibt Inhaber und Verwaltungsratspräsident der ZEIT AG und konzentriert sich auf strategische Aufgaben, insbesondere den Ausbau des Geschäftsfeldes Zeitakademie. Dieses wird zunehmend nachgefragt und gewinnt dadurch an Bedeutung für die ZEIT AG.

Der Zauberer Alex Porter nahm das Thema Zeit in seine Zaubereien auf und verzauberte das Publikum mit seinen Künsten. Bei einem Apéro riche hatten die Kunden und Partner der ZEIT AG Zeit, sich auszutauschen und über die Zeit zu philosophieren.

Ivo Muri leitete mit Ausführungen zu den 3 Arten von Zeit den Film „Momo“ ein. Im Film „Momo“ kommen die 3 Arten von Zeit ebenfalls vor und zeigt deren Wirkung auf die Gesellschaft auf.

 
 
 
 
Bild

20 Jahre ZEIT  AG – 1. Jubiläumsanlass in Montreux

07.03.2014

Die ZEIT AG feiert im 2014 das 20jährige Jubiläum mit Kunden, Lieferanten und Partner an 3 Jubiläumsanlässen. Die erste Veranstaltung hat am 6. März 2014 in Montreux stattgefunden.

Montreux_Jubi4Montreux_Jubi2

Montreux_Jubi3Montreux_Jubi5

weitere Fotos: Fotos

Rund 40 Teilnehmende feierten im Suisse Majestic Hotel mit einem abwechslungsreichen Programm. Yves Glardon, Leiter der Filiale Westschweiz und COO führte durch den Abend und blickte auf die Firmengeschichte zurück.

Ivo Muri, Inhaber und Verwaltungsratspräsident und Yves Glardon gaben dem Publikum einen Einblick in die Erkenntnisse der Zeitforschung von Ivo Muri. Sie erklärten den Zuhörern Hintergründe zur Uhr, warum der Zeiger Zeiger heisst und die 3 Arten von Zeit.

Abgerundet wurde der Abend mit dem Komiker Marc Donnet-Monay und einem Apéro riche mit vielen spannenden Gesprächen.

Seit dem 20. Januar 2014 ist Dr. oec. HSG Pascal Lütolf neuer Geschäftsführer der ZEIT AG. Er leitet und betreut als Geschäftsführer das operative Geschäft der ZEIT AG und löst damit Ivo Muri ab. Pascal Lütolf stellte sich vor und freut sich auf die Zukunft bei der ZEIT AG. Ivo Muri bleibt Inhaber und Verwaltungsratspräsident der ZEIT AG und konzentriert sich auf strategische Aufgaben, insbesondere den Ausbau des Geschäftsfeldes Zeitakademie. Dieses wird zunehmend nachgefragt und gewinnt dadurch an Bedeutung für die ZEIT AG.

 
 
 
 
 

 

Bild

Kundentagung  RIZ AG 2013

16.11.2014

Am 15. November 2013 fand in Wetzikon die Kundentagung der RIZ AG statt. Der spannende Anlass war mit 44 Personen (Kunden aus öffentlichen Verwaltungen) gut besucht.


RIZ_Event_ZEITAG

Die ZEIT AG trug mit einem halbstündigen Referat über das Thema Zeitmanagement zur gelungenen Veranstaltung bei. An diesem informativen Vormittag wurden unter anderem Rück- und Ausblick sowie Neuigkeiten / Trends der RIZ AG präsentiert.

Erfahren Sie mehr über die RIZ AG unter www.rizwetzikon.ch.

 
 
 
 

 

Bild

Podiumsveranstaltung Misstrauensarbeitszeit

18.10.2014

Podiumsveranstaltung „Misstrauensarbeitszeit: Fakten zu einem kontroversen Thema“

Am Donnerstag, 17. Oktober 2013 hat an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten die Podiumsveranstaltung der ZEIT AG zum Thema Arbeitszeiterfassung stattgefunden.

Dr. Philipp Gut, Weltwoche führte durch die Veranstaltung mit zwei Referenten und einer anschliessenden Podiumsdiskussion. Prof. Dr. Ulrich Pekruhl von der Fachhochschule Nordwestschweiz referierte über Daten und Fakten zu flexiblen Arbeitszeiten in der Schweiz.

Ivo Muri, Geschäftsführer der ZEIT AG und Zeitforscher zeigte die Geschichte der Arbeitszeiterfassung in der Schweiz seit 1995 auf.

Abgerundet wurde der spannende Nachmittag mit einem Podium, wo sich spannende Persönlichkeiten über die Thematik austauschen:

-    Henrique Schneider, Schweizerischer Gewerbeverband, Ressortleiter Wirtschaftspolitik, Energie und Umwelt

-    RA lic. iur. Ruth Derrer, Schweizerischer Arbeitgeberverband, Mitglied der GL, Ressort Arbeitsrecht und Arbeitsmarkt

-    Lic. iur. Luca Cirigliano, Zentralsekretär Schweizerischer Gewerkschaftsbund für Arbeitsrecht, nebenamtlicher Bezirksrichter

-    Ivo Muri, Geschäftsführer ZEIT AG und Zeitforscher

-    Prof. Dr. Ulrich Pekruhl, Fachhochschule Nordwestschweiz

Weitere Informationen und Hintergrundtexte:

Artikel Arbeiten ohne Zeiterfassung ist wie Autofahren ohne Tachometer 

Artikel Arbeitszeit messen: Sinn oder Unsinn

Artikel Freiwilligenarbeit

 
 
 
 
Bild

“Arbeitszeit: Hintergründe zur Erfassungspflicht, Bewirtschaftung und Arbeitszeitkontrollen“

Verkaufsanlass_0714 Verkaufsanlass_0714_01 Verkaufsanlass_0714_02

Am Dienstag, 1. Juli und Freitag, 4. Juli fand bei der ZEIT AG in Sursee und im Autogrill Comfort Hotel in Egerkingen der spannende Anlass zum Thema "Arbeitszeit: Hintergründe zur Erfassungspflicht, Bewirtschaftung und Arbeitskontrollen"statt.

Der Anlass wurde mit Dr. Heinz Heller, Fachanwalt SAV Arbeitsrecht sowie Peter Schwander, Dienststelle Wirtschaft und Arbeit (wira), Kanton Luzern und Thomas Weber, Verantwortlicher Aus- und Weiterbildung, ZEIT AG durchgeführt.

Wie streng sollen Sie künftig die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeitenden kontrollieren? Diese und viele weitere interessante Fragen konnten den rund 70 Teilnehmenden beantwortet werden. Spannende Hintergründe um das Thema Zeiterfassung konnten von den Fachexperten aufgezeigt werden.

 

 

 

 

Die ZEIT AG präsentierte sich in Basel vom 10. - 13. September 2013 zum ersten Mal an der ineltec. Die ineltec ist die Technologiemesse für Gebäude und Infrastruktur und findet jedes zweite Jahr statt. 

Mit 18'623 Besuchern und einer überaus positiven Bewertung der beteiligten Aussteller bestätigt die ineltec ihre bedeutende Stellung im Schweizer Markt.  Die ZEIT AG kann auf eine gelungene Messe mit vielen interessanten Besuchern zurückblicken.

An der Ineltec wurde von der ZEIT AG die neue Zutrittskontrolle PAC vorgestellt. PAC ist das modulare Zutrittssystem, das speziell für einfache Sicherheitsanforderungen in Kleinstunternehmen bis hin zu komplexen Sicherheitsintegrationen in global agierenden Konzernen entwickelt wurde.

Möchten Sie weitere Informationen zur PAC Zutrittskontrolle? Gerne können Sie uns kontaktieren unter zutritt@zeitag.ch oder Tel. 041 926 99 99.

Ineltec2013

Ineltec 2013      ineltec 2013

 

 

 

Bild

ZEIT AG Kundentagung Herbst 2013 mit Fachtagung am Nachmittag

Am 18. September 2013 hat im Seminarhotel Sempachersee in Nottwil mit knapp 50 Teilnehmenden die Kundentagung der ZEIT AG mit öffentlicher Fachtagung am Nachmittag stattgefunden.

Am Vormittag wurden die Teilnehmenden über die neuesten ZEIT AG Produktehighlights im mobilo.pro/web, im timelook und im presento.pro informiert. Während den Pausen bestand die Möglichkeit, die Tools gleich selbst auszuprobieren und sich mit den Verkäufern und Mitarbeitenden der ZEIT AG auszutauschen.

Der Nachmittag gestaltete sich rund ums Thema „Homeoffice und Teilzeit: Alles familienfreundlich – oder nicht?“.

Dani Nieth führte mit drei interessanten Referenten durch den Nachmittag. Maria Pilotto, Projektleiterin des Projekts „Familienfreundliche Unternehmen im Kanton Luzern“ referierte über familienfreundliche Arbeitsbedingungen und warum es sich lohnt in Familienfreundlichkeit zu investieren. Jens O. Meissner, Professor für Organisationale Kommunikation und Innovation an der Hochschule Luzern – Wirtschaft, zeigte Entwicklungen neuer Arbeitsformen wie Mobiles Arbeiten, Hybrid Professionals und Office Innovations auf. Ivo Muri, Geschäftsführer der ZEIT AG & Zeitforscher zeigte auf, worauf man achten sollte, damit in Unternehmen durch gut gemeinte Arbeitszeitmodelle keine Zeitbomben gelegt werden.

Abgerundet wurde der spannende Nachmittag mit einem Podium, wo sich die drei Referenten über die Thematik austauschten. 

Die Präsentation vom Vormittag von der Kundentagung finden Sie im Extranet.

Präsentation Nachmittag Fachtagung         Inserat Organisator Nachmittag Fachtagung

 

Kundentagung 2013
Kundentagung 2013  Kundentagung 2013

Kundentagung 2013

 Kundentagung 2013

Kundentagung 2013

 Kundentagung 2013
Kundentagung 2013

Kundentagung 2013

 

 

 

 

Newsletter | Impressum | Print | Top
Created by C.I.S. AG